Niedersachen klar Logo

Projektaufruf 2022 zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus

Bildrechte: ArL

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat aktuell einen „Projektaufruf 2022“ zur Förderung von Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus gestartet. Mit dem zugrundeliegenden Bundesprogramm sollen investive sowie konzeptionelle Projekte mit besonderer nationaler bzw. internationaler Wahrnehmbarkeit, mit sehr hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotential gefördert werden. Antragsberechtigt sind Kommunen, in deren Gebiet sich das zu fördernde Projekt befindet.

Die Projektvorschläge zum aktuellen Aufruf können bis zum 14. Dezember 2021 eingereicht werden.

Nähere Informationen dazu finden sich unter www.nationale-staedtebauprojekte.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
20.08.2021
zuletzt aktualisiert am:
30.08.2021

Ansprechpartner/in:
Birgit Gutt

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln