Niedersachen klar Logo

Neues Leben in der alten Schule

Eröffnung der Alten Schule Bildrechte: ArL Lüneburg

Bis Anfang der 2000er-Jahre sind hier viele Kinder zur Schule gegangen, heute hat das Gebäude eine ganz neue Funktion: Mit viel ehrenamtlichen Engagement und Mitteln aus der Dorfentwicklung konnte die ehemalige Schule in Bütlingen (LK Harburg) zu einem Treffpunkt für das ganze Dorf umgebaut werden. Nun werden weitere Teile des Gebäudes über LEADER wieder nutzbar gemacht.

Neben einem kleinen Saal, der in den ehemaligen Klassenräumen bereits vor einigen Jahren im Rahmen einer Dorfentwicklung entstanden ist, wurden nun auch eine neue Küche und zeitgemäße Toiletten eingebaut. Die Sanierung des Nebengebäudes läuft noch weiter. Dort soll unter anderem ein Abstellraum entstehen.

Gefördert wird das Projekt mit knapp 100.000 Euro aus der LEADER-Region "Achtern-Elbe-Diek", zu der neben der Samtgemeinde Elbmarsch auch Bardowick, Stelle, Winsen und Seevetal gehören. Öffentliche und private Akteure der beteiligten Kommunen treffen sich regelmäßig zu Sitzungen der Lokalen Aktionsgruppe (LAG), um gemeinsam Projekte zu erarbeiten. Die Beratung und Bewilligung der Fördermittel erfolgt durch das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg.

„Die LEADER-Förderung ist ein wirklich tolles Instrument, weil es den Menschen vor Ort ermöglicht, regionale Prozesse mitzugestalten. So kann das Potenzial einer Region optimal genutzt werden“, freute sich Dezernatsleiterin Annika Wangerin vom ArL bei der Einweihung der "Alten Schule".

Ansprechpartner Dezernat 3

Sie haben Fragen zu den Themen Dorfentwicklung, LEADER sowie zur Förderung aus der ZILE-Richtlinie?

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.08.2021
zuletzt aktualisiert am:
11.08.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln