Niedersachen klar Logo

Dorfentwicklung: Förderung für die neue Ortsmitte Gnarrenburg

Landesbeauftragte Monika Scherf überreichte Förderbescheid über 1.431.565,59 € an Bürgermeister Axel Renken


Für Bürgermeister Axel Renken war der 4. Juli 2018 ein guter Tag. Monika Scherf, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Lüneburg war nach Gnarrenburg gekommen. Bei sommerlichen Temperaturen überreichte sie den Förderbescheid für das Leuchtturmprojekt Neu- / Umgestaltung der Ortsmittensituation, Bahnhofstr. 1, Gnarrenburg

Das Projekt bildet den Schwerpunkt der Dorfentwicklung: Im öffentlichen Bereich liegt der Focus auf der Schaffung einer neuen Ortsmitte mit neuem Bürgerhaus am Rathaus und einer neuen Platzgestaltung. In diesem, bereits zweiten Schritt gilt es einen multifunktional nutzbaren Dorfplatzbereich am neuen Bürgerhaus zu schaffen.

Ein solcher Platz mit Aufenthaltsqualität hatte sich im Zuge der städtebaulichen Entwicklung von Gnarrenburg nie herausgebildet. Der barrierefrei hergerichtete Dorfplatz soll eine multifunktionale Nutzung ermöglichen, wie zum Beispiel Open-Air-Veranstaltungen, Zelt-Festivitäten (Zirkus, Festzelt, Wochenmarkt, Marktplatz usw. sowie Ruhe- und Aktionsräume. Die Investitionskosten sind mit 1.961.048,75€ geplant, die Zuwendung aus Mitteln der Europäischen Union und der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur beträgt bis zu 1.431.565,59 €.

Im ersten Schritt wird das neue Bürgerhaus durch einen Anbau an das Rathaus geschaffen. Den Bescheid dazu mit einer Zuwendung bis 500.000€ gab es am 19.06.2017 aus der Hand des damaligen Landwirtschaftsministers Meyer.

Die Ortschaft Gnarrenburg, die sowohl zahlreiche städtische als auch dörfliche Strukturen aufweist, wurde mit Wirkung vom 01.07.2012 als ‚Modellvorhaben‘ erfolgreich in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen.

Ein Kernpunkt des Modellvorhabens ist die Kofinanzierung für private Maßnahmen. Diese stellt die Gemeinde Gnarrenburg und nicht das Land - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln