klar

Staffelübergabe beim ArL Lüneburg

Monika Scherf ist neue Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung


Lüneburg. Monika Scherf hat heute (Dienstag) ihre Ernennungsurkunde zur Landesbeauftragen für regionale Landesentwicklung erhalten. (Siehe Presseinformation der Presse- und Informationsstelle der Niedersächsischen Landesregierung.)

Monika Scherf freut sich auf ihre neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen viele zu ihrer Amtseinführung gekommen waren. „Ich weiß um Ihre Stärken und Erfahrungen die Sie als Team im ArL Lüneburg einbringen, sagte die neue Landesbeauftragte." Einige Kolleginnen und Kollegen kenne sie ja bereits. Das gesamte Team möchte sie in ihren ersten Wochen als Leiterin des ArL Lüneburg an den Standorten Bremerhaven, Lüneburg, Stade und Verden besuchen.

 
Landesbeauftragte Monika Scherf (li) und ihre Vorgängerin Jutta Schiecke mit Ministerin Birgit Honé

Gespannt ist sie auf ihre künftigen Aufgaben. Die Region Lüneburg mit ihren 11 Landkreisen sei ihr sehr vertraut, so Monika Scherf. In ihrer Zeit bei der damaligen Bezirksregierung Lüneburg sei sie in genau dieser Region tätig gewesen. „Mir ist die Scharnierfunktion zwischen Land und Kommunen sehr wichtig, die das Amt besonders bei der regionalen Entwicklung innehat." Bei ihrer Tätigkeit werde ihr helfen, dass Sie beide Seiten gut kenne. Sie sei sowohl in der kommunalen als auch auf Landesebene gut vernetzt und habe mit vielen Akteuren bereits zusammengearbeitet.

Zunächst wird sich Monika Scherf bei den regionalen und kommunalen Akteuren in ihrer neuen Funktion vorstellen. Und natürlich stehen bereits erste Termine an. Dazu gehören das Treffen der 11 Landräte noch in dieser Woche und die Sitzung des Lenkungsausschussesder Metropolregion Hamburg. Ende Januar wird sie zur Grünen Woche nach Berlin reisen und dort Aussteller und Akteure aus der Region Lüneburg treffen sowie an verschiedenen Veranstaltungen und Konferenzen zu Themen des ländlichen Raums teilnehmen.

Bei der symbolischen Staffelübergabe bedankte sich Monika Scherf bei ihrer Vorgängerin Jutta Schiecke: „Sie haben als `Startläuferin` eine gute Position für das ArL Lüneburg ‚herausgelaufen`. Es liegt nun in meiner Verantwortung, diese Position zu halten und weiter auszubauen."

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln