Niedersachen klar Logo

Querdenken erlaubt - Förderung von sozialen Innovationen

Informationsveranstaltung am 18.01.2019


Sehr geehrte Damen und Herren,

der demografische und gesellschaftliche Wandel in Niedersachsen stellt neue Anforderungen an die Arbeitswelt in Unternehmen und die Daseinsvorsorge vor Ort in den Kommunen.

Die Entwicklung und Erprobung neuer, innovativer und übertragbarer Ansätze zur Lösung sozialer Herausforderungen und zur Deckung lokaler und regionaler Bedarfe sind erforderlich.

Mit der Richtlinie „Soziale Innovation“ des Niedersächsischen Europaministeriums, deren Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) bereitgestellt werden, soll die Umsetzung von potentiell innovativen Projektideen und Lösungsbeiträgen gefördert werden.

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg und die Stellen für Soziale Innovation möchten Ihnen die Richtlinie vorstellen und an Hand von guten Beispielen aus Niedersachsen Impulse für neue Handlungsansätze und Ideen für weitere Projektanträge der sozialen Innovation geben.

Wir laden Sie herzlich ein zur o.g. Informationsveranstaltung

am Freitag, den 18. Januar 2019, 10.00 - 13.00 Uhr
im Behördenzentrum Auf der Hude, 21339 Lüneburg, Sitzungsraum 0.251 (Erdgeschoss).

Den Ablauf entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Programm. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Anmeldungen bitte bis 14. Januar an: Frau Thomas .

Informationsveranstaltung 18.01.2019

 EINLADUNG zur Informationsveranstaltung

 Programm

Artikel-Informationen

09.01.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln