Niedersachen klar Logo

Programm "Stadtumbau West"

Über das Programm werden städtebauliche Maßnahmen der Anpassung zur Herstellung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen in solchen Gebieten gefördert, die von erheblichen städtebaulichen Funktionsverlusten betroffen sind. Derartige Funktionsverluste liegen vor, wenn ein dauerhaftes Überangebot an baulichen Nutzungen als Folge des sich abzeichnenden demografischen oder wirtschaftlichen Wandels besteht oder zu erwarten ist oder wenn die allgemeinen Anforderungen an den Klimaschutz und die Klimaanpassung nicht erfüllt werden. Hierzu gehören auch die städtebauliche Neuordnung sowie die Wieder- und Zwischennutzung von ehemals militärischen Flächen.

Im Amtsbezirk Lüneburg gibt es folgende, laufende städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen dieses Programms (Stand: 01.08.2018):

- Stadt Achim – Nördliche Innenstadt

- Stadt Bad Fallingbostel – Stadtumbau Weinberg

- Stadt Bad Fallingbostel – Stadtumbau Wiethop

- Stadt Bergen – Neugestaltung der ehemaligen Britischen Wohnquartiere und des Ortskerns

- Stadt Bremervörde – Westerende

- Stadt Buchholz in der Nordheide – Bahnhofsumfeld

- Stadt Celle – Allerinsel

- Gemeinde Oyten – Ortszentrum

- Gemeinde Schwanewede – Lützow-Kaserne

- Stadt Stade – Harschenflether Vorstadt

- Gemeinde Südheide – Kernort Unterlüß

- Stadt Zeven – Auf der Worth

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln