Niedersachen klar Logo

Städtebauförderung

Die städtebauliche Erneuerung und Entwicklung in Städten und Gemeinden wird seit 1971 gemeinsam von Bund und Ländern gefördert.

Ziel städtebaulicher Erneuerungsmaßnahmen ist die Behebung städtebaulicher Missstände sowie die Bewältigung städtebaulicher Funktionsverluste in festgelegten Erneuerungsgebieten durch den Einsatz von Städtebauförderungsmitteln. Diese sind mit Maßnahmen und Programmen anderer Träger zu koordinieren und zu bündeln.

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg berät die Antragsteller im Antragsverfahren, spricht die Förderungen aus und begleitet die Projekte.

Weitere Informationen und Grundlegendes u. a. das Antragsformular finden Sie unter dem Thema "Bauen & Wohnen" auf den Seiten des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. http://www.umwelt.niedersachsen.de/themen/bauen_wohnen/


Ansprechpartner:

Birgit Gutt

Telefon: 04131 – 15 – 1329

Gundolf Hochschulz für die Programme:

• „Sanierung und Entwicklung“

• „Soziale Stadt“

• „Stadtumbau West“

• „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“

• „Städtebaulicher Denkmalschutz“

Telefon: 04131 – 15 – 1368

Daniela Steinhoff Für die Programme:

• „Zukunft Stadtgrün“

• „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“

Telefon: 04131 – 15 – 1380

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln