Niedersachen klar Logo

EU-Förderung in Niedersachsen

Ziel der europäischen Förderpolitik und der verschiedenen Programme ist es, Unterschiede im Lebensstandard der Menschen und Benachteiligungen einzelner Regionen auszugleichen. Gleichberechtigter Zugang und gleichberechtigte Nutzung von Ressourcen ist ein Grundgedanke seit der Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl im Jahr 1957. Die Europäische Union hat seitdem im Rahmen der Kohäsionspolitik verschiedene Förder- und Finanzierungsinstrumente entwickelt, die von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden. Finanziert werden so beispielsweise Projekte der Regionalförderung, Forschung und Innovation oder auch Bildung und Kultur.

Förderung im Überblick

EU-Förderkompass

Projektatlas

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln