Niedersachsen klar Logo

Ausbildung zum/r Vermessungstechniker*in

Geodätin am Schreibtisch mit einer Karte Bildrechte: ArL Lüneburg
Nachbearbeitung im Innendienst




Du bist gerne draußen und hast Spaß an technischen Aufgaben?

Dann ist die Ausbildung zur oder zum Vermessungstechniker:in genau das Richtige für dich!






Was erwartet dich in deiner Ausbildung?

  • Durchführung von Vermessungen im Außendienst zur Erfassung von Grundstücken, Bauwerken und Landschaftselementen
  • Auswertung der Messergebnisse und Durchführung von programmgestützten vermessungstechnischen Berechnungen
  • Bearbeitung von Bodenordnungs- und Landtauschverfahren
  • Einsatz von modernster GNSS-gestützter Vermessungstechnik
  • Erstellung verschiedener thematischer Karten mit Geoinformationssystemen


Was brauchst du dafür?

  • einen guten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) mit mindestens befriedigenden Noten in Mathematik oder einen höheren Bildungsabschluss
  • Interesse an Informatik
  • ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und einen guten Orientierungssinn
  • Motivation im Team mitzuarbeiten
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und hohe Lernbereitschaft

Was bieten wir dir?

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld im Innen- und Außendienst
  • ein gutes und kollegiales Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • ein eigenes iPad zum digitalen Lernen
  • Flexible Arbeitszeiten
  • eine Sonderzahlung im Jahr
  • bei erfolgreichem Bestehen deiner Abschlussprüfung eine Prämie in Höhe von 400€
  • hohe Ausbildungsqualität
  • einen attraktiven Ausbildungsstandort in fußläufiger Entfernung zur Innenstadt und zum Bahnhof
  • gute Übernahmemöglichkeiten nach der Ausbildung und Aufstiegsmöglichkeiten

Vermessung   Bildrechte: ArL Lüneburg
Vermessung im Außendienst

Was du noch wissen solltest?

Beginn der Ausbildung: 01.08.

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Ausbildungsort: Der praktische Teil erfolgt in der Ausbildungsbehörde (Lüneburg, Bremerhaven oder Verden) und in einer Unterweisungsgemeinschaft mehrerer Ausbildungsbehörden. Die theoretischen Kenntnisse werden in der Berufsschule vermittelt.

Vergütung: Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach TVA-L BBiG und beträgt monatlich brutto (Stand Januar 2024):

1. Ausbildungsjahr: 1.086,82 € (01.08.2024 bis 31.10.2024)

1.186,82 € (01.11.2024 bis 31.01.2025)

1.236,82 € (ab 01.02.2025)

2. Ausbildungsjahr: 1.290,96 €

3. Ausbildungsjahr: 1.340,61 €


Anschlussbeschäftigung: Bei einem Abschluss mit mindestens „befriedigend“ wird nach Vorliegen aller Voraussetzungen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 6 TV-L als Vermessungstechniker:in angeboten. Bei einem schlechteren Abschluss erfolgt zunächst eine einjährige befristete Beschäftigung.

Aufstiegsmöglichkeiten: Bei gutem Ausbildungsabschluss und mit der Voraussetzung der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife bietet das ArL Lüneburg jährlich zwei Stipendien für die Studiengänge „angewandte Geodäsie“ oder „Geoinformatik“ an. Mit erfolgreichem Abschluss des 3,5 Jahre dauernden Studiums erfolgt eine Einstellung in der Entgeltgruppe 10 TV-L als Vermessungsingenieur:in. Durch Ablegen eines 13-monatigen Vorbereitungsdienstes kann dann die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt erworben werden – Du wärst dann Vermessungsbeamter oder Vermessungsbeamtin.

Du siehst: Es gibt sehr viele Aufstiegsmöglichkeiten!


Wie bewirbst du dich?

Online bis zum 10.03.2024 über das Karriere-Portal des Landes Niedersachsen:

für den Standort Bremerhaven

für den Standort Lüneburg

für den Standort Verden



An wen kannst du dich wenden, wenn du Fragen hast?

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Frau Hengstenberg (04231 / 808 – 212) zur Verfügung.

Auskünfte zu fachlichen Fragen werden für den Standort Bremerhaven durch Herrn Albers (Tel.: 0471 / 483439-55), für den Standort Lüneburg durch Herrn Drawe (Tel.: 04131 / 6972-362) und für den Standort Verden durch Herrn Penning (Tel.: 04231 / 808-160) erteilt.



Unterwegs mit unseren Vermessungstechniker*innen

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln