Niedersachen klar Logo
Lüneburger Heide

Herzlich Willkommen beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Foto: Bernd Kasper / pixelio / www.pixelio.de
ArL LG

Vier Standorte - ein Ziel

Wir kümmern uns um die Entwicklung und Stärkung des ländlichen Raumes - mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Lüneburg, Verden, Bremerhaven und Stade.
Foto: StK/TMN/Ulferts/Jauert/Builtin
Prof. Dr. Jörg Knieling von der HafenCity University Hamburg, Tanja Blätter von der Metropolregion Hamburg, Ministerin Birgit Honé und die Landesbeauftragte Monika Scherf.

Wir bringen alle Akteure an einen Tisch

- sei es bei der Förderung mithilfe europäischer Strukturfonds oder bei Themen wie Wasserstoff, Technologietransfer und Wirtschaftsförderung. Unsere Landesbeauftragte Monika Scherf (r.) vertritt die Anliegen unserer Region in der Landeshauptstadt. Hier im Gespräch mit Birgit Honé (2.v.r.), Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung.
Foto: ArL, Pressestelle
Vermessungsarbeiten an einer Autobahn

Für Sie aktiv in elf Landkreisen zwischen Hamburg und Hannover

Zu unseren Aufgaben gehören auch die Raumordnung und das Flächenmanagement. Mit unseren mehr als 50 Flurbereinigungsverfahren verbessern wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Landwirtschaft und begleiten die Planung neuer Infrastrukturprojekte. Außerdem verwalten und verpachten wir den Grundbesitz des Landes.
Foto: Rainer Sturm / pixelio / www.pixelio.de
Die Landesbeauftragte Monika Scherf mit weiteren Vertretern aus der Politik beim ersten Spatenstich Bildrechte: ArL Lüneburg

Erster Spatenstich für den ZOB Cuxhaven

Cuxhaven bekommt für einen neuen ZOB. Das Projekt wird unter anderem von der Metropolregion Hamburg gefördert. Auch die Landesbeauftragte Monika Scherf war beim ersten Spatenstich vor Ort. mehr

Eine behandschuhte Hand hält ein Probenröhrchen mit einer positiv auf das Coronavirus getesteten Blutprobe. Im Hintergrund sind weitere Probenröhrchen zu sehen. Bildrechte: iStock/jarun011

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Das Coronavirus stellt eine weltweite Gefahr dar. Angesichts einer zuletzt erfreulichen Entwicklung des Infektionsgeschehens in Niedersachsen werden derzeit schrittweise viele Corona-Regeln wieder gelockert. Auf dieser Seite informieren wir tagesaktuell über das Corona-Geschehen in Niedersachsen. mehr

Ortsbegehung auf einem Hof in Barskamp Bildrechte: ArL Lüneburg

Dorfentwicklung „Schieringen-Elbe“ geht in die Förderphase

Jetzt wird es konkret in den Bleckeder Ortsteilen Alt Garge und Barskamp sowie in der Gemeinde Tosterglope: Die Orte sind unter dem Namen „Schieringen-Elbe“ Teil eines Dorfentwicklungsprogramms, das vom ArL Lüneburg betreut wird. Jetzt fand die erste Ortsbegehung statt. mehr

Landrat Bernd Lütjen (LK Osterholz), die Landesbeauftragte Monika Scherf und Landrat Michael Roesberg (LK Stade) Bildrechte: ArL Lüneburg

Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen erhält Förderung

Das Wasserstoffnetzwerk Nordostniedersachsen hat die nächste positive Nachricht erreicht: Das Land Niedersachsen hat den Förderbescheid für das GRW-Regionalmanagement mit dem Schwerpunkt „Wasserstoffwirtschaft“ genehmigt. mehr

europe direct lüneburg Bildrechte: europe direct lüneburg

Angebot für Schulen: Virtueller Besuch bei der EU in Brüssel

Für alle Schulen, deren Klassenfahrten nach Berlin, Brüssel oder Straßburg in diesem Jahr ausfallen mussten, hat das Europe Direct Informationszentrum Lüneburg einen guten Tipp: Die EU-Kommission bietet für Gruppen von Schülerinnen und Schülern einen virtuellen Besuch bei der EU in Brüssel an. mehr

Freuen sich über den Startschuss für die neuen Verfahren: Ludger Gerdes und Bernd Beitzel aus der Geschäftsstelle Verden des ArL. Bildrechte: ArL Lüneburg

Startschuss für sieben neue Flurbereinigungsverfahren im Amtsbezirk Lüneburg

Von großen Infrastrukturprojekten wie der Ausbau der Küstenautobahn A20 bis hin zu ländlichen Wegen, die die Bedingungen in der Landwirtschaft verbessern sollen: Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg wird in diesem Jahr sieben weitere Flurbereinigungsverfahren auf den Weg bringen. mehr

Gemeinsam mit der Landesbeauftragten Monika Scherf (3.v.l.) überreichte Regionalministerin Birgit Honé die Förderbescheide für den Amtsbezirk Lüneburg. Bildrechte: ArL Lüneburg

Regionalministerin Honé übergibt Bewilligungsbescheide

Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, hat im Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg Förderbescheide aus der Richtlinie „Soziale Innovation“ überreicht. mehr

Innovative Projekte für Pilotphase der Kleinstadtakademie gesucht! Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

Jetzt bewerben: Innovative Projekte rund um das Thema Kleinstadtentwicklung gesucht

Zum zweiten Mal fördern das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) Kleinstadtverbünde, die mit innovativen Vorhaben an der Pilotphase der Kleinstadtakademie teilnehmen möchten. mehr

Virtuelle Konferenz statt persönlicher Bescheidübergabe: Die Landesbeauftragte Monika Scherf traf sich mit allen Beteiligten zu einer Videoschalte. Bildrechte: ArL

Vermarktung von regionalen Produkten kann weitergehen: Fördergelder für junges Unternehmen

Vom Brötchenlieferanten zum Vermarkter von regionalen Produkten: Der Brötchenservice Bröös aus Rockstedt im Landkreis Rotenburg bekommt für den weiteren Ausbau seines Unternehmens finanzielle Unterstützung. Das ArL Lüneburg hat zugesagt, den Umbau der Pack- und Lagerräume zu fördern. mehr

Flächen vermessen und deren Werte ermitteln – das gehört mit zu den Aufgaben des ArL Lüneburg. Leiterin Monika Scherf freut sich gemeinsam mit Dezernatsteilleiter Dr. André Riesner und Christian Giese, dass die Arbeiten planmäßig verlaufen. Bildrechte: ArL Lüneburg

Veränderter Arbeitsalltag: Verfahren im ArL Lüneburg laufen weiter - aber anders als geplant

Homeoffice statt Büro-Tag, dazu der Verzicht auf Dienstreisen und persönliche Besprechungen: Der Arbeitsalltag vieler Behörden hat sich in den vergangenen Wochen sehr verändert. mehr

Finanzieller Zuschuss für EU-Fördergelder Bildrechte: Lupo/pixelio / www.pixelio.de

Neues Förderprogramm für finanzschwache Kommunen

Bei Förderungen aus den EU-Fonds wie ELER, EFRE und ESF bleibt für die Antragsteller immer ein Eigenanteil. Doch woher das Geld nehmen, wenn die Kassen leer sind? Finanzschwache Kommunen haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Kofinanzierung zu stellen - und so den Eigenanteil zu verringern. mehr

Gute Nachrichten per Post: Die Landesbeauftragte Monika Scherf schickte die Förderbescheide auf den Weg. Bildrechte: ArL Lüneburg

Zukunftsräume Niedersachsen: Fünf neue Förderbescheide

Unter normalen Umständen hätte Monika Scherf die Förderbescheide gerne persönlich übergeben: Die Landesbeauftragte brachte die positiven Nachrichten nun per Post auf den Weg. Über eine Förderung freuen können sich Thedinghausen, Winsen, Walsrode, Verden und Uelzen. mehr

Statur Justitia Bildrechte: Pixelio / www.Pixelio.de/Florentine

Bund sichert Handlungsfähigkeiten von Stiftungen und Vereinen

Mit einem Gesetz hat der Bund Ende März die Handlungsfähigkeit der Stiftungen und Vereine während der Corona-Krise gesichert. Die vorübergehenden Regelungen gelten bis zum 31. Dezember 2020. mehr

Christian Hellwig und Christine Schoemakers von der Leibniz-Universität Hannover übergeben den Bericht an Harald Ottmar vom ArL und Landrat Jürgen Schulz. (LK Lü-Dan) Bildrechte: ArL Lüneburg

Erinnern von der Ostsee bis in die Lüneburger Heide

Die Geschichte der ehemaligen innerdeutschen Grenze in der Metropolregion Hamburg wird im Projekt „Grenzgeschichte(n)“ erstmals zusammenhängend erzählt. Dabei entsteht eine gemeinsame Erinnerungslandschaft, die es Touristen und Bewohnern ermöglicht, sich vor Ort mit der Geschichte zu beschäftigen. mehr

Haben sich mit den Auswirkungen der Elektromobilität beschäftigt: Dr. Alexander Stark vom Landkreis Harburg, Frank Fasold vom TZEW in Stade und Lienhard Varoga vom Amt für regionale Landesentwicklung in Lüneburg Bildrechte: ArL Lüneburg

Elektroautos verändern auch Berufsbilder

Die Auswirkungen sind größer als gedacht: Wenn zukünftig mehr Elektroautos auf den Straßen rollen, dann bedeutet das für viele kleine und mittelständische KFZ-Unternehmen in der Region einen regelrechten Strukturwandel. mehr

Die Landesbeauftragte Monika Scherf (l.) überreichte die Förderbescheide an die Beregnungsverbände. Auch Johannes Heuer vom Bauernverband Nordostniedersachsen (r.) schaute sich das Projekt an. Bildrechte: ArL

Innovative Feldberegnung im Wendland

Spätestens nach den letzten Jahrhundertsommern ist es ein großes Thema in der Landwirtschaft: Wie sollen zukünftig Felder und weitere landwirtschaftliche Flächen effektiv und ressourcenschonend beregnet werden? mehr

Bildrechte: ArL

Hohe Auszeichnung aus Berlin: Wasserstoff-Netzwerk bekommt Förderung vom Bund

Große Freude beim Wasserstoff-Netzwerk Nordostniedersachsen: Die Elbe-Weser-Region ist am heutigen Donnerstag in Berlin als eine von drei Modellregionen in Niedersachsen ausgezeichnet worden. Die Landesbeauftragte Monika Scherf nahm den Preis gemeinsam mit dem Osterholzer Landrat Bernd Lütjen mehr

Wichtiger Hinweis

Unsere Geschäftsstelle Bremerhaven ist derzeit leider telefonisch nicht erreichbar.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln