Niedersachen klar Logo
Wald mit buntem Herbstlaub

Herzlich Willkommen beim Amt für regionale Landesentwicklung

Foto: Philipp Schulze
ArL LG

Vor Ort in Nordostniedersachsen

Ihr Partner in der Region - für die Region
Foto: StK/TMN/Ulferts/Jauert/Builtin
Telefon

So erreichen Sie uns!

Ihre Ansprechpartner*innen im ArL
Foto: Adobe Stock
Vermessungsarbeiten vor Ort

Ausbildung oder Duales Studium

Informiere Dich jetzt über die Ausbildungsmöglichkeiten bei uns!
Foto: ArL Lüneburg
Ordner mit der Aufschrift Zahlen, Daten, Fakten
Foto: Adobe Stock
Fäuste - geimpft sind wir stärker
Foto: ms
Beeindruckt von der Dorfentwicklung in Marxen war Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (3.v.r.). Bildrechte: ArL Lüneburg

Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast zu Besuch in Marxen und Winsen

Sie war einst Teil der alten Postkutschenroute von Celle nach Harburg, heute ist sie wichtig für das zentrale Leben im Ort: Die neue Hauptstraße in Marxen (LK Harburg) ist so gut wie fertig - eines von vielen Dorfentwicklungsprojekten, das sich Ministerin Barbara Otte-Kinast nun angeschaut hat. mehr

Corona-Virus Bildrechte: iStock/wildpixe

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite informieren wir tagesaktuell über das Infektionsgeschehen in Niedersachsen und die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus sowie zur Corona-Schutzimpfung. Thematisch gegliedert beantworten wir häufig gestellte Fragen und informieren über die Planungen der Landesregierung. mehr

Monika Scherf (2.v.re.), Chefin Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, überreicht den Förderbescheid an Bürgermeister Jürgen Markwardt (3.v.l.). Mit dabei v.l.: Christine Tietz, Michael Kopske (beide Stadt Uelzen) und Jörg Hillmer (MdL). Bildrechte: Hansestadt Uelzen

Uelzener Sanierungsgebiet in der Städtebauförderung vervierfacht

Die Hansestadt Uelzen bekommt in Zukunft noch mehr Fördergelder von Bund und Land aus der Städtebauförderung. Wurden bislang vor allem Maßnahmen im Bereich der Altstadt gefördert, kommt nun auch das Gebiet der naturnahen Ilmenau-Auen dazu. Das Fördergebiet ist damit künftig fast vier Mal so groß. mehr

Kinder schauen sich die Schilder des neuen Pfades an. Bildrechte: Wagner, Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Moor, Wasser und Wald erleben

Ein Vorzeigeprojekt ist der neue Erlebnispfad „Moor-Wasser-Wald“ in Oldendorf-Himmelpforten im Landkreis Stade. Zwölf Erlebnis- und Wissensstationen machen den neuen Weg für Besucher*innen zum Erlebnis. Gefördert wurde das Projekt mithilfe von LEADER und Fördermitteln der Metropolregion Hamburg. mehr

Ratsmitglieder und Landtagsabgeordnete beim Gruppenfoto von oben Bildrechte: ArL Lüneburg

950 000 Euro für die Gellersenhalle

Auch die alte Spielstätte der SVG Lüneburg bekommt nun einen Feinschliff. Mit Fördermitteln von Bund und Land soll die Gellersenhalle im nächsten Jahr saniert werden. Dahinter steht der Investitionspakt für Sportstätten, den das ArL Lüneburg betreut. mehr

Landesbeauftragte Monika Scherf und Günther Oettinger Bildrechte: ArL Lüneburg, Andreas Tamme

Landesbeauftragte begrüßt Günther Oettinger

Quo vadis, Europa? Dieser Frage widmete sich eine gemeinsame Veranstaltung von Europe Direct Lüneburg, des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg und der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg im Forum des Castanea-Hotels in Adendorf. mehr

Symbolfoto für Shopping in der Stadt Bildrechte: Adobe Stock

Mehr als 24 Millionen Euro für die Aufwertung von Innenstädten

Mehr als 40 Kommunen aus der Region Lüneburg erhalten aktuell willkommene Post aus der Landeshauptstadt Hannover. Den Kommunen werden insgesamt 24,48 Millionen Euro für die Entwicklung ihrer Innenstädte bzw. zentralörtlichen Bereiche zur Verfügung gestellt. mehr

Lina Dening von der Naturparkregion Lüneburger Heide (l.) und Martina Fetter vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg (r.) schauten sich erste Teile der neuen Dauerausstellung schon einmal an. Bildrechte: ArL Lüneburg

Neues Leben in der alten Dorfschule

Die geplante Dauerausstellung im Museumsdorf Seppensen nimmt Formen an: Für die erfolgreich abgeschlossenen Umbauarbeiten gab es nun erste EU-Mittel in Höhe von rund 40.000 Euro vom dafür zuständigen Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg. mehr

Nils Breß und Thorge Meyer freuen sich über die Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein. Bildrechte: ArL Lüneburg

Apfelschorle für einen guten Zweck

28 Fußballfelder voller Apfelbäume: Die Ernte auf der Elbinsel Krautsand dürfte in diesem Jahr üppig ausfallen, auch wenn bis vor kurzem unklar war, was mit den vielen bunten und schönen Apfelsorten auf den Plantagen passiert. Das Domänenamt in Stade, das zum ArL gehört, hatte eine gute Idee. mehr

Ministerin Birgit Honé übergibt den Bescheid für das Programm "Zukunftsräume". Bildrechte: Ritter, MB

Land fördert „Regionales Genussdepot“ in Osterholz-Scharmbeck

Das niedersächsische Regionalministerium fördert die Planung für ein „Regionales Genussdepot“ in der Stadt Osterholz-Scharmbeck mit Mitteln aus dem Landesprogramm „Zukunftsräume Niedersachsen“. Einen entsprechenden Förderbescheid über 280 080 Euro übergab Regionalministerin Birgit Honé. mehr

Altstadt von Lüneburg Bildrechte: Adobe Stock

Neues Förderprogramm "Resiliente Innenstädte"

Niedersachsen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten. Neu ist das Förderprogramm "Resiliente Innenstädte", das am 14. Oktober 2021 startet. mehr

Offizielle Einweihung des Dorfplatzes in Gnarrenburg Bildrechte: T.Schmidt, BZ

Neuer Dorfplatz in Gnarrenburg eingeweiht

Von Kultur- und Freizeitaktionen über den Wochenmarkt bis hin zum Weltkindertag: Ideen, wie der neue Dorfplatz in Gnarrenburg genutzt werden kann, gibt es in der Gemeinde im Landkreis Rotenburg einige. Das Projekt ist Teil der Dorfentwicklung, die vom ArL betreut wird. mehr

Deckblatt der Broschüre Bildrechte: ArL Lüneburg

ArL Lüneburg veröffentlicht Tätigkeitsbericht

Von der Küste bis in die Heide, vom Wendland bis zur Weser: Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg kümmert sich um alles, was für die Lebens- und Standortqualität in den elf Landkreisen zwischen Hamburg, Bremen und Hannover wichtig ist - nachzulesen in einer neuen Broschüre. mehr

Ministerin Birgit Honé übergibt den Bescheid an Landrat Jens Böther vor dem Bleckeder Schloss. Bildrechte: Marion Köhler, Metropolregion HH

Neues Leitprojekt der Metropolregion Hamburg

Die Niedersächsische Elbtalaue, Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe, und das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee sollen überregional ausstrahlende Aushängeschilder der Nachhaltigkeit werden. Dieses Ziel unterstützt die Metropolregion Hamburg mit einem neuen Leitprojekt. mehr

Monika Scherf mit drei Experten beim Wasserstoff-Talk Bildrechte: YouTube

Expert*innengespräch zum Thema Wasserstoff

Das Thema Wasserstoff hat in Nordostniedersachsen richtig Fahrt aufgenommen. Die Landesbeauftragte Monika Scherf sprach in Cuxhaven mit Experten zu diesem Thema. Einen Mitschnitt gibt es auch im Netz. mehr

Logo Zukunftsregionen Bildrechte: MB

Neues Förderprogramm: Zukunftsregionen in Niedersachsen

Mit einem neuen regionalpolitischen Instrument will das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung langfristig attraktive Lebensverhältnisse in allen Teilen Niedersachsens sicherstellen. mehr

Ausschnitt aus dem Film Bildrechte: LEADERRegion Wesermünde-Süd

Wie funktioniert LEADER? Film blickt hinter die Kulissen

Konzeptentwicklung, Projektsteckbrief, LAG-Sitzung: Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Das zeigt ein beeindruckender Film der LEADER-Region Wesermünde-Süd. Auch das Amt für regionale Landesentwicklung war mit Kolleg*innen aus der Geschäftsstelle Bremerhaven bei den Dreharbeiten dabei. mehr

Die Landesbeauftragte Monika Scherf   Bildrechte: Markus Schwarze

Monika Scherf

Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Lüneburg

So erreichen Sie uns!

Mit einem Klick aufs Bild erhalten Sie eine Übersicht über alle Ansprechpartner*innen im ArL Lüneburg.

Wir in den Sozialen Medien

Besuchen Sie uns auf Instagram!

Auf Jobsuche?

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach engagierten und kompetenten Kolleg*innen. Mit einem Klick aufs Bild erfahren Sie mehr.

Unsere Netzwerke

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln