Niedersachen klar Logo

Junge Menschen für Europa begeistern

Kooperationsvereinbarung im Behördenzentrum „Auf der Hude“ unterzeichnet


Wollen das Thema „Europa“ stärker an die Schulen bringen: Martin Detmer, Leiter des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Lüneburg und Monika Scherf, Chefin des ArL Lüneburg, bei dem EUROPE DIRECT angesiedelt ist.   Bildrechte: ArL Lüneburg
Wollen das Thema „Europa“ stärker an die Schulen bringen: Martin Detmer, Leiter des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Lüneburg und Monika Scherf, Chefin des ArL Lüneburg, bei dem EUROPE DIRECT angesiedelt ist.

Den europäischen Gedanken stärken und junge Menschen für Europa begeistern – dieses Ziel wollen „EUROPE DIRECT Lüneburg“ und das Regionale Landesamt für Schule und Bildung Lüneburg in Zukunft noch stärker gemeinsam verfolgen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben jetzt die beiden Behördenchefs Martin Detmer und Monika Scherf unterzeichnet.

Zielgerichtet an Schulen herantreten

„Ob digital oder analog, das Team von EUROPE DIRECT Lüneburg schafft es immer wieder, mit attraktiven Angeboten auf die Schülerinnen und Schüler zuzugehen und damit den europäischen Gedanken in die Region zu tragen. Durch die Kooperation haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der uns hilft, noch zielgerichteter an die Schulen und Lehrkräfte heranzutreten“, freut sich Monika Scherf vom Amt für regionale Landesentwicklung, bei dem das europaweite Netzwerk „EUROPE DIRECT“ in Lüneburg angesiedelt ist.

Planspiele, Europacafés und Auslandsaufenthalte

Die Mitarbeiter*innen organisieren dort Veranstaltungen und Multimediashows, gehen mit Planspielen und Europacafés in die Schulen oder informieren Jugendliche über mögliche Auslandsaufenthalte. Aber auch Erwachsene gehören selbstverständlich zur Zielgruppe. „Seit Bestehen des ArL im Jahr 2014 konnten wir vielen Menschen aus unserer Region den europäischen Gedanken näherbringen. Bislang haben mehr als 22.000 Interessierte an über 300 öffentlichen Aktionen teilgenommen.“, freut sich Anja Penk, die das Europabüro leitet.

Unterstützung bei der Demokratiebildung

Von der Idee, das Thema „Europa“ mit interessanten Angeboten an die Schulen zu bringen, ist auch Martin Detmer überzeugt. „Im Hinblick auf die berufliche Bildung ist es wichtig, noch internationaler zu werden und den Blick ins Ausland zu richten. In diesem Bereich konnten wir in den letzten Jahren schon sehr viel bewegen. Auch die Demokratiebildung ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns, dass wir die Schulen dabei gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von EUROPE DIRECT unterstützen können.“ so der Leiter des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung Lüneburg, der Monika Scherf und Anja Penk noch aus der gemeinsamen Zeit bei der Bezirksregierung kennt. Ihre Wege im Behördenzentrum „Auf der Hude“ werden sich auch in Zukunft häufig überschneiden.

  Bildrechte: EUROPE DIRECT

Artikel-Informationen

erstellt am:
18.01.2022

Ansprechpartner/in:
Manuela Gaedicke

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln