Niedersachen klar Logo

Ausbildung Verwaltungsfachangestellte

Ausbildung zur/zum

Verwaltungsfachangestellten

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg bildet aus. Ausbildungsbeginn ist der 1. August.

Verwaltungsfachangestellte sind wichtige Stützen des Öffentlichen Dienstes und arbeiten in nahezu allen Bereichen der Landesbehörden. Optimal vorbereitet auf die vielfältigen Aufgaben werden sie im Rahmen einer dreijährigen dualen Ausbildung. Der praktische Teil erfolgt im ArL Lüneburg - inklusive Einblick in eine Kommunalbehörde. Die theoretischen Kenntnisse werden am Studieninstitut des Landes Niedersachsen (SIN) sowie in der Berufsschule vermittelt. Wenn Sie gerne selbstständig und verantwortungsbewusst arbeiten, dann sind Sie in diesem Job genau richtig.

Typische Aufgaben: Verwaltungsfachangestellte

  • wenden Rechtsvorschriften in Aufgaben der Landesverwaltung auf den Einzelfall bezogen an, indem sie Verwaltungsentscheidungen vorbereiten bzw. treffen
  • erledigen allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten; u.a. beantworten sie Anfragen sowie Anliegen von Organisationen und Bürgern
  • erledigen den Schriftverkehr und führen Akten
  • übernehmen Aufgaben der Personalverwaltung, berechnen z.B. Bezüge und Gehälter
  • bearbeiten Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen, wie z.B. Haushalts- und Wirtschaftspläne erstellen, Haushaltsüberwachungspläne anlegen sowie Zahlungsverkehr durchführen
  • erstellen Kosten- und Leistungsrechnungen

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie

  • über einen guten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss bzw. qualifizierter Hauptschulabschluss, 10. Klasse) mit mindestens befriedigenden Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch verfügen
  • Grundkenntnisse von Standardprogrammen (z.B. Word und Excel) haben und gerne am PC arbeiten
  • sich schriftlich und mündlich gut ausdrücken können
  • ein gutes Textverständnis mitbringen
  • Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent und Sorgfalt mitbringen
  • Freude am kundenorientierten Arbeiten haben und gerne mit Menschen kommunizieren
  • an Gesetzen und betriebswirtschaftlichen Themen interessiert sind

Dauer der Ausbildung

Drei Jahre

Vergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach TVA-L BBiG: Öffentlicher-Dienst.Info - TVA-L BBiG- Auszubildende

Aktuelle Höhe der Vergütung (brutto):

1. Ausbildungsjahr: 1.036,-€

2. Ausbildungsjahr: 1.090,-€

3. Ausbildungsjahr: 1.140,-€

Aufstiegsmöglichkeiten

Nach der Ausbildung besteht die Möglichkeit sich zur/zum Verwaltungsfachwirtin/ Verwaltungsfachwirt weiterbilden zu lassen oder den Bachelor-Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ zu absolvieren.

Interessiert?
Dann bewerben Sie sich gern über das Onlineverfahren des Karriereportals Niedersachsen www.karriere.niedersachsen.de


Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Frau Schwacke (Tel.: 04231 / 808-150) zur Verfügung.

Auskünfte zu fachlichen Fragen werden für den Standort Lüneburg durch Frau Schwertfeger (Tel.: 04131 / 8545-1241) und für den Standort Verden durch Frau Paske (Tel.: 04231 / 808-161) erteilt.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln