Niedersachen klar Logo

Europa-Café

Vorschlagsbogen von Jugendlichen Bildrechte: Arl Lüneburg

Die Idee eines moderierten Europa-Cafés ist es, die Schülerinnen und Schüler miteinander ins Gespräch zu bringen und über aktuelle Aspekte der Europapolitik in kleinen Gruppen diskutieren zu lassen.

Nach einem kurzen Einführungsvortrag durch unsere Referentin bilden sich kleine Gesprächskreise, die ihre Ergebnisse auf Karten notieren und den anderen Teilnehmern präsentieren. Während dieses mehrere „Runden“ umfassenden Prozesses ändert sich mehrmals die Zusammensetzung der Gruppen, sodass jede/r Schüler*in immer wieder gefordert wird, ihre/seine Kompetenzen im Erarbeiten, Präsentieren und Bewerten anzuwenden.

Als Ergebnis werden Abschlussdokumente im Europa-Café erarbeitet: in ihnen werden die für die Schüler*innen wichtigsten gewerteten Themen als Vorschläge formuliert, die Europe Direct Lüneburg an die Europa-Abgeordneten des Amtsbezirks Lüneburg weiterleitet.


Wir bieten dieses Format „Schülerforum – Europa-Café“ für Schüler*innen ab dem 10. Jahrgang (11. bzw. 12. Jahrgang für BBS’en) an. Die Veranstaltung dauert ca. 3,5 Zeitstunden und sie sollte in einer Aula / Forum o.ä. stattfinden.


Diese Veranstaltung ist kostenfrei!

Vereinbaren Sie gerne einen Besprechungstermin an ihrer Schule mit:

Martina Faltin

04131 / 15-1356

Martina.Faltin@arl-lg.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Martina Faltin

Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg
Auf der Hude 2
21335 Lüneburg
Tel: 04131 / 15-1356

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln