klar
ArL LG

Herzlich Willkommen beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Foto: StK/TMN/Ulferts/Jauert/Builtin

Staffelübergabe im Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Landesbeauftragte Monika Scherf (re) übernimmt das Amt von Jutta Schiecke im Beisein von Ministerin Birgit Honé (Mi) und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes

Europe Direct bleibt in Lüneburg

Das Europe Direct Team mit Ministerin Birgit Honé und Landesbeauftragter Monika Scherf (3.u.4.v.l.)
ArL

Monika Scherf ist neue Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung

Lüneburg. Monika Scherf hat heute (Dienstag) ihre Ernennungsurkunde zur Landesbeauftragen für regionale Landesentwicklung erhalten. Sie folgt Jutta Schiecke, die diese Aufgabe mit Gründung der Ämter für regionale Landesentwicklung 2014 übernommen hatte. mehr

Europe Direct Lüneburg bleibt im Informationsnetz der EU-Kommission!

Europe Direct Lüneburg ist beim Amt für regionale Landesentwicklung angesiedelt und damit Teil der niedersächsischen Landesverwaltung. Neben Lüneburg gibt es in den Jahren 2018 bis 2020 drei weitere Standorte in Niedersachsen, und zwar in Hannover, Leer und in Osnabrück. mehr

Amelinghausen ist Modellprojekt für die Revitalisierung der Dörfer

Ende des Jahres läuft die Dorferneuerung Amelinghausen aus. Dann liegen elf Jahre mit Arbeitskreissitzungen, Projektentwicklungen und Maßnahmenumsetzungen hinter Amelinghausen sowie Etzen und Dehnsen. Jetzt bedankte sich Landesbeauftragte Jutta Schiecke bei der Gemeinde. mehr

Wirtschaftsförderer trafen sich im ArL Lüneburg zum Thema Green Economy

Lüneburg. Auf Einladung von Jutta Schiecke trafen sich Wirtschaftsförderer und Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und der NBank in Lüneburg. Für das Treffen im Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) hatte die Landesbeauftragte das Thema Green Economy ausgewählt. mehr

Dezernatsleiterin Annika Wangerin lobt gelungenen Ausbau der Wendenstraße in der Dorferneuerung Reinstorf

Wendhausen. Annika Wangerin (4.v.l.) lobte die gelungene Erneuerung der Ortsdurchfahrt Wendenstraße/Im Ort: „Der Ausbau führt zu mehr Aufenthalts- und damit auch Lebensqualität in Wendhausen“, sagte die Dezernatsleiterin beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg anlässlich der Eröffnung. mehr

Ein „Hidden Champion“ in der Region Lüneburg

Zu einem informellen Besuch kamen Birgit Honé, Staatssekretärin für Europa und regionale Landesentwicklung und Jutta Schiecke, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Lüneburg nach Ottersberg in die Hochschule für Künste im Sozialen. mehr

Inklusionsbetriebe - Wirtschaftlicher Erfolg mit sozialem Engagement!

Die Landesbeauftragte Jutta Schiecke weist auf ein interessantes Förderprogramm hin, dass das niedersächsische Integrationsamt und die NBank bereithalten. mehr

Erneutes Beteiligungsverfahren zum erweiterten Standortvergleich für die Errichtung eines Umspannwerks im Raum der Grafschaft Hoya

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg hat am 21.04.2017 das Raumordnungsverfahren mit integrierter Prüfung der Umweltverträglichkeit gemäß § 15 Raumordnungsgesetz des Bundes und § 9 ff. Niedersächsisches Raumordnungsgesetz für den Leitungsabschnitt Dollern-Landesbergen einschließlich des mehr

Raumordnungsverfahren für die 380-kV-Leitung Stade-Landesbergen, Abschnitt Dollern-Landesbergen (Ersatzneubau)

Vorhaben: Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH plant zum Zweck der Netzverstärkung den Ersatz der bestehenden 220-kV-Höchstspannungsleitung zwischen Stade und Landes­bergen durch eine 380-kV-Höchstspannungsleitung. In diesem Zuge ist auch ein neues Um­spannwerk im Raum der Grafschaft Hoya m mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln