klar

Tagung „Fachkräftesicherung in der Pflege“ am 28.05.2018 in Ritterhude

Sozialministerin Dr. Carola Reimann (Mitte) mit Professorin Dr. Martina Hasseler (li) und Landesbeauftragter Monika Scherf
ArL LG

Herzlich Willkommen beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Foto: StK/TMN/Ulferts/Jauert/Builtin

LEADER-Kooperationsprojekt Streuobst-Kulturlandschaft-Heidekreis

Landesbeauftragte Monika Scherf übergibt Förderbescheid

Bescheidübergaben Soziale Innovation

am 27. März 2018 in Lüneburg

Veranstaltung "Digitaler Wandel in kleinen und mittleren Unternehmen – Herausforderungen für Wirtschaftsförderer"

v.r.n.l. Landesbeauftragte Monika Scherf, Staatssekretär Stefan Muhle, Vorsitzende des Innovationsnetzwerkes Niedersachsen Dr. Susanne Schmitt, Geschäftsführer des Innovationszentrums Niedersachsen Dr. Maik Plischke

Netzwerktreffen auf der Grünen Woche in Berlin

Landesbeauftragte Monika Scherf besuchte Elbe-Wendland Stand

Landesbeauftragte Monika Scherf auf der Landrätekonferenz

am 18. Januar 2018 in Harsefeld

Europe Direct bleibt in Lüneburg

Es freuen sich Ministerin Birgit Honé (re), Landesbeauftragte Monika Scherf und Harald Ottmar, Direktor beim ArL Lüneburg
ArL

Landesprogramm "Regionale Entwicklungsimpulse"

Das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung stellt mit dem Programm „Regionale Entwicklungsimpulse“ 2018 eine Million Euro zur Verfügung. mehr

Ahlerstedt, Egestorf, Findorff – Land und Vastorf – Thomasburg im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat die Teilnehmer am aktuellen Dorfentwicklungsprogramm bekanntgegeben. 14 Regionen wurden neu aufgenommen. Vier kommen aus dem Amtsbezirk Lüneburg. mehr

„Studie Elektromobilität in der Region Lüneburg“

Die Elektromobilität wird sich auch im ländlichen Raum deutlich weiterentwickeln. Das ist das Ergebnis einer Studie, die jetzt für die Region Lüneburg vorgelegt wurde. Beauftragt haben die Studie die elf Landkreis und die 18 LEADER- und ILE-Regionen in der Region Lüneburg. mehr

Abschluss des Raumordnungsverfahrens 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dollern - Landesbergen

Mit der Veröffentlichung der Landesplanerischen Feststellung hat das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg am 04.06.2018 das Raumordnungsverfahren für eine neue 380-kV-Höchstspannungsfreileitung zwischen Dollern (Landkreis Stade) und Landesbergen (Landkreis Nienburg/Weser) abgeschlossen. mehr

„Fachkräftesicherung in der Pflege“

Das war der Titel der Veranstaltung, zu der das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg am 28.05.2018 nach Ritterhude eingeladen hatten. mehr

Grenzgeschichten aus der Metropolregion Hamburg

Die Geschichte der ehemaligen innerdeutsche Grenze in der Metropolregion Hamburg wird in einem gemeinsamen Projekt erstmals zusammenhängend erzählt. Die Metropolregion Hamburg ermöglicht dies durch eine Förderung. mehr

Rumore Treffen in Mailand

In dem Interreg Projekt RUMORE beschäftigen sich Partner aus ganz Europa damit, wie Innovationen im ländlichen Raum vorangetrieben werden können. Auf einer Projekttagung in Mailand wurden jetzt ausgewählte Good-Practices vorgestellt. Mit dabei war das Artie Netzwerk aus dem Amtsbezirk Lüneburg. mehr

Landesbeauftragte Monika Scherf überreicht Förderbescheid an Dr. Hans-Georg Wagner

Am 15. Mai überreichte Landesbeauftragte Monika Scherf den Förderbescheid für das LEADER-Kooperationsprojekt Streuobst-Kulturlandschaft-Heidekreis an Dr. Hans-Georg Wagner, Geschäftsführer der Naturschutzstiftung Heidekreis. mehr

„Lebendige Städte – attraktive Orte“ - Herausforderungen für die Planung unserer Städte- und Gemeinden – Bauen, Wohnen, Mobilität

Zu der Veranstaltung hatte das ArL Lüneburg am 14. Mai 2018 Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen aus der Region Lüneburg nach Rotenburg (Wümme) eingeladen. mehr

FKU-Verfahren Teufelsmoor im Landkreis Osterholz zur Einleitung freigegeben

Am 14. Mai hat Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast das Flurbereinigungsprogramm 2018 bekannt gegeben. Das Vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Teufelsmoor im Landkreis Osterholz gehört zu den Verfahren, die jetzt eingeleitet werden können. mehr

Projekte zur sozialen Integration - ArL Lüneburg erteilt vorläufige Aufnahmebescheide

Vier Projekte aus der Region Lüneburg erhalten eine Förderung aus dem Bund-Länder-Förderungsprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier". Jetzt hat das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg die vorläufigen Aufnahmebescheide erteilt. mehr
KulturKontakte

Der Niedersächsische KulturKontakte-Preis 2018 startet die Bewerbungsphase

Die Bewerbungsphase für den KulturKontakte-Preis 2018 hat begonnen. Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann werden Unternehmen gewürdigt, die aktiv Kultureinrichtungen oder Kulturschaffende unterstützen. mehr

Soziale Innovation erfolgreich in der Region Lüneburg

Sechs Projekte aus dem Amtsbezirk Lüneburg erhalten eine Förderung im Rahmen des Programms „Soziale Innovation“. Landesbeauftragte Monika Scherf überreichte den Projektträgern die Förderbescheide. mehr

Digitaler Wandel in KMU – Herausforderungen für Wirtschaftsförderer

Das war das Thema der Veranstaltung am 14.03.2018 im Technologiezentrum Lüneburg. Hier die Ergebnisse mehr

Flurbereinigung Tripkau erfolgreich abgeschlossen

Tripkau. Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Lüneburg hat mit der Schlussfeststellung die Vereinfachte Flurbereinigung Tripkau als viertes von zehn Flurbereinigungsverfahren im Amt Neuhaus beendet. mehr

Förderprogramm „Soziale Innovation“: Aufruf zur Interessenbekundung für Projektvorschläge

Die Förderung der regionalen Innovations- und Entwicklungspotenziale ist für die Niedersächsische Landesregierung ein wichtiger Baustein zur Stärkung der niedersächsischen Regionen und zur Bewältigung ihrer spezifischen demografischen und wirtschaftlichen Herausforderungen. mehr

Startschuss zum Breitbandausbau im Landkreis Stade

Der erste Schritt ist getan – am 5. Februar 2018 trafen sich Beteiligte des Breitbandprojektes im Landkreis Stade zum symbolischen ersten Spatenstich. mehr

Landesbeauftragte Monika Scherf trifft Akteure auf dem Elbe-Wendland-Stand

Die Internationale Grüne Woche in Berlin ist Besuchermagnet und Informationsplattform. Am Elbe-Wendland-Stand traf Landesbeauftragte Monika Scherf mit Vertretern aus Bund, Land und Kommunen zusammen. mehr

Europe Direct Lüneburg bleibt im Informationsnetz der EU-Kommission!

Europe Direct Lüneburg ist beim Amt für regionale Landesentwicklung angesiedelt und damit Teil der niedersächsischen Landesverwaltung. Neben Lüneburg gibt es in den Jahren 2018 bis 2020 drei weitere Standorte in Niedersachsen, und zwar in Hannover, Leer und in Osnabrück. mehr

Monika Scherf ist neue Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung

Lüneburg. Monika Scherf hat heute (Dienstag) ihre Ernennungsurkunde zur Landesbeauftragen für regionale Landesentwicklung erhalten. Sie folgt Jutta Schiecke, die diese Aufgabe mit Gründung der Ämter für regionale Landesentwicklung 2014 übernommen hatte. mehr

Amelinghausen ist Modellprojekt für die Revitalisierung der Dörfer

Ende des Jahres läuft die Dorferneuerung Amelinghausen aus. Dann liegen elf Jahre mit Arbeitskreissitzungen, Projektentwicklungen und Maßnahmenumsetzungen hinter Amelinghausen sowie Etzen und Dehnsen. Jetzt bedankte sich Landesbeauftragte Jutta Schiecke bei der Gemeinde. mehr

Dezernatsleiterin Annika Wangerin lobt gelungenen Ausbau der Wendenstraße in der Dorferneuerung Reinstorf

Wendhausen. Annika Wangerin (4.v.l.) lobte die gelungene Erneuerung der Ortsdurchfahrt Wendenstraße/Im Ort: „Der Ausbau führt zu mehr Aufenthalts- und damit auch Lebensqualität in Wendhausen“, sagte die Dezernatsleiterin beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg anlässlich der Eröffnung. mehr

Erneutes Beteiligungsverfahren zum erweiterten Standortvergleich für die Errichtung eines Umspannwerks im Raum der Grafschaft Hoya

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg hat am 21.04.2017 das Raumordnungsverfahren mit integrierter Prüfung der Umweltverträglichkeit gemäß § 15 Raumordnungsgesetz des Bundes und § 9 ff. Niedersächsisches Raumordnungsgesetz für den Leitungsabschnitt Dollern-Landesbergen einschließlich des mehr

Raumordnungsverfahren für die 380-kV-Leitung Stade-Landesbergen, Abschnitt Dollern-Landesbergen (Ersatzneubau)

Vorhaben: Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH plant zum Zweck der Netzverstärkung den Ersatz der bestehenden 220-kV-Höchstspannungsleitung zwischen Stade und Landes­bergen durch eine 380-kV-Höchstspannungsleitung. In diesem Zuge ist auch ein neues Um­spannwerk im Raum der Grafschaft Hoya m mehr
 

Landesbeauftragte Monika Scherf

Office for Regional Development,
Lüneburg Region

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln